- Sicherheitsmitteilungen: -

A-10 - Rettungsschirmcontainer:

Bei älteren Modellen des Mosquito A-10 ist der Deckel des Containers für den Rettungsschirm an der Unterseite vernäht und die drei anderen Kanten sind mit Klett verschlossen.

Beim Zusammenpacken des Mosquito in die Packtasche muß das gesamte Vorderteil des Mosquito mit Rettungsschirmcontainer nach hinten geklappt werden, damit der Mosquito in die Packtasche paßt. Dadurch stehen die Klettverschlüsse extrem unter Spannung und können sich lösen.

Werden die Klettverschlüsse vor dem nächsten Flug nicht kontrolliert und wieder angedrückt, könnte sich der Container während des Fluges selbst öffnen und die Rettung auslösen.

Bei späteren Modellen des A-10 wurde der Deckel an der oberen Kante mit Ösen versehen, so daß ein Griff mit Splinten zum Einsatz kommen konnte. Dadurch ist ein selbstätiges Öffnen der Rettung aus den beschriebenen Gründen nicht mehr möglich.

Rüsten Sie Ihren Mosquito A-10 mit Ösen und Griff nach, damit Sie auf der sicheren Seite sind. Der komplette Bausatz, bestehend aus Griff, Ösen und Nietwerkzeug kann bei mir unter folgender Artikel-Nr. bestellt werden:

  • 1 St. Artikel-Nr. 10-7021-00 Verschluß und Auslösegriff für Rettungsgerätecontainer incl. Verschlußgummies á Euro 25,00 incl. MwSt.
  • 1 St. Artikel-Nr. xx-xxxx-xx Packung Ösen mit Scheiben und Ösenwerkzeug á Euro 7,00 incl. MwSt.

Die Ösen mit Werkzeug gibt es übrigens in jedem Kaufhaus mit Näh- und Bastelabteilung zu kaufen.

Faltpropeller:

Die beiden Blätter des Faltpropeller sind mit jeweils einem Bolzen in der Nabe befestigt. Dieser Bolzen ist mit einem sogenannten Spanstift gegen herausrutschen gesichert.

Es kann vorkommen, daß ein Spanstift nicht genügend klemmt und herausrutscht. Dadurch ist der Bolzen nicht mehr gesichert und kann sich ebenfalls herausarbeiten, wodurch sich dann wiederum ein Propellerblatt lösen könnte.

Kontrollieren Sie vor jedem Flug, ob sich die Spanstifte des Faltpropellers noch an ihrer ursprünglichen Position befinden. Wenn nicht, brechen Sie Ihr Flugvorhaben ab und tauschen Sie den entsprechenden Spanstift aus. Haben Sie schon einige Flüge mit dem Faltpropeller gemacht und der Stift hat sich nicht gelockert, können Sie davon ausgehen, daß er genügend klemmt und sich nicht herausarbeiten kann.

Im Bedarfsfalle können Sie bei mir die Spanstifte kostenlos anfordern und selbst austauschen, oder Sie schicken mir Ihren Faltpropeller zu - die Spanstifte werden kostenfrei ausgetauscht.

Hinweis:

Bedenken Sie bitte, daß Fliegen eine nicht ungefährliche Sportart ist. Sie erfordert große Sorgfalt beim Checken und Kontrollieren. Ein sorgfältiger und umfaßender Vorflugcheck ist lebenswichtig, werden dabei Beschädigungen festgestellt, sind
diese umgehend zu beseitigen, da eine Sicherheit beim Betrieb des Mosquito nicht mehr gewährleistet ist.

Ein sorgfältiger Check ist nicht nur bei der einmaligen Jahresnachprüfung, sondern während der ganzen Betriebszeit periodisch sowie vor jedem Flug durchzuführen. Bei diesem Vorflugcheck sollten Sie sich an der Checkliste für die Jahresnachprüfung orientieren.

Sollten Sie Sich bei einem Punkt unsicher sein, kontaktieren Sie den Hersteller vor dem nächsten Flug, um eine Klärung des Sachverhalts herbeizuführen und eine eventuelle Reparatur zu veranlassen.

Bedenken Sie immer, daß Fliegen nicht ungefährlich ist und sogar schon tödliche Unfälle vorgekommen sind. Ein sorgfältiger Check vor dem Flug erhöht wesentlich Ihre Sicherheit.