Dieser Motorgurt kommt dem klassischen Drachenflieger am ehesten entgegen. Unabhängig von Berg und Winde ohne großen Aufwand von der Ebene starten und hinein in die Thermik. Das ist die Idee, die der schwedische Hersteller Aerosport in jahrelanger Entwicklungsarbeit verwirklicht hat. Dieses System findet bereits weltweit Anerkennung und es existieren inzwischen schon einige Nachbauten.
Ein starker Motor und viele kleine Detaillösungen machen den Mosquito interessant.Hier geht´s zum Shop Seit 1999 ist der Mosquito in Deutschland zugelassen. Zuerst nur in Verbindung mit dem Starrflügler ATOS, doch inzwischen sind auch einige herkömmliche flexible Drachen genehmigt und es sind weitere in Vorbereitung (siehe Zulassungen).

Sehr positiv zu bewerten ist, daß das Gerät von Aerosport ständig weiterentwickelt wird. So brachte die Neuentwicklung eines Ansauggeräuschedämpfers mit integriertem Luftfilter eine deutliche Lärmreduzierung, die maßgeblich dazu beitrug die Lärmprüfung beim DULV zu bestehen und somit die Voraussetzungen für die Allgemeine Verkehrszulassung zu erfüllen.

Weltweit wurden schon über 1.000 Mosquitos verkauft.

Offizielles Fliegen bzw. legaler Betrieb des Mosquito

Um mit dem Mosquito legal fliegen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Der Mosquito muß mit original Ansaugdämpfer mit integriertem Luftfilter ausgerüstet sein.

Es muß eine mit dem Rettungsgerät gekoppelte Motorabschaltung installiert sein, die verhindert, daß nach Auslösung des Rettungsgeräts z.B. die Fangleine durch den drehenden Propeller beschädigt wird (serienmäßig beim Mosquito NRG).

Es muß ein Rettungsgerät im Brustcontainer eingebaut sein, welches das maximale Startgewicht (Motorgurt+Drachen+Pilot+Ausrüstung) abdeckt.

Stückprüfung (wird vom Importeur durchgeführt)

Haftpflichtversicherung vom DULV oder DHV

Starten und Landen nur von dafür zugelassenen Flugplätzen

UL-Schein Kategorie Minimum

Musterzulassung, siehe Zulassungen


Erforderliche Modifikationen am Drachen
  • Kürzung des Kielrohrendes auf die vorgeschriebene Länge